St. Jakobi Kirche Peine

Kirchen

Im Peiner Land gibt es eine Vielzahl von Kirchen, die nur darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Besonders reizvoll sind die sakrale Bauweise und die Orgeln der verschiedenen Kirchen.

St. Jakobi Kirche Peine

Evangelische Kirche St. Jakobi

Breite Straße (Fußgängerzone)
31224 Peine
Pfarramt
Telefon: 05171 - 80244450
 
Diese evangelische Kirche wurde 1899 im neugotischen Stil erbaut und 1994 renoviert. Die original farbigen Wand- und Deckenmalereien in ihrer ornamentalen und figürlichen Ausstattung wurden wieder hergestellt.

Öffnungszeiten (April bis Dezember):
Mo. - Fr. 15.30 bis 17.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
zu den Stadtfesten durchgehend geöffnet

Platzhalter

Kath. Kirche Zu den Heiligen Engeln

Von-Kettler-Platz 3
31224 Peine
Pfarramt
Telefon: 05171 - 70030
Pfarramt@kath-kirche-peine.de

Die katholische Pfarrkirche "Zu den Heiligen Engeln" wurde 1866 bis 1869 im neugotischen Stil von Baurat Haase aus Hannover erbaut. Im Inneren der Kirche befindet sich ein sehenswertes Triumphkreuz aus dem 13. Jahrhundert. Zu dieser Kirche gehört ein altes Klostergebäude aus dem 18. Jahrhundert, in dem heute die Kirchenverwaltung untergebracht ist. Auch gab es hier einen berühmten Klostergarten, in dem Kapuzinermönche in der Zeit von 1669 bis 1832 segensreich gewirkt haben.

Die Kirche ist durchgehend geöffnet.

Platzhalter

St. Nikolaikirche (Horstkapelle)

Horst
31226 Peine
Pfarramt
Telefon: 05171 - 21294
 
Die Nikolaikirche am Horst in Peine zeigt sich den Besuchern im Fachwerkstil aus den Jahren um 1740. Ihr Kruzifix stammt jedoch aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts.

Auf dem Gelände der sogenannten "Horstkapelle" soll älteren Überlieferungen und einer Sage nach bereits um 1350 eine kleine Kirche gestanden haben.

 

Platzhalter

Kapelle in Voigtholz

Eichkamp 9
31234 Edemissen-Voigtholz-Ahlemissen
Kontakt: Brigitte Upmann
Telefon: 05176 - 601

Ein Künstler hat Voigtholz-Ahlemissen international bekannt gemacht: Hans Nowak. Als er in das idyllische Dorf kam, wurde aus dem Upmann-Hof ein Malerhof, der auch nach seinem Tod 1996 bis heute ein großer Anziehungspunkt ist. In dieser einzigen Privatkapelle Niedersachsens ist u.a. Nowak's Neuschöpfung des Abendmahls von Leonardo da Vinci und der Sixtinischen Madonna von Raffael  zu bewundern.

Kleiner Petersdom, Markuskirche, Equord

Kleiner Petersdom (Markuskirche)

Schmiedestraße
31249 Hohenhameln-Equord
Pastor Werner Bähr
Telefon: 05128 - 1248

Georg Christoph von Hammerstein ließ sich ab 1697 von einem, uns heute unbekannten, italienischen Baumeister einen kleineren, aber maßstabgetreuen Petersdom auf seinem ,aus dem 16. Jahrhundert stammenden, Gut Eqourd bauen. Vollendet wurde es 1710. Ab 1847 restaurierte der hannoversche Ober-
baurat Laves u. a. mit Beihilfe des hannoverschen Königs die Kirche. Der Baukörper ist eine blockhaft zusammengeschlossene Baumasse mit einer achteckigen Kuppel und bekrönter Laterne. Der Grundriss hat die Form eines griechischen Kreuzes mit sehr kurzen Armen.

Gottesdienst alle 14 Tage Sonntags um 10.00 Uhr. Besichtigung nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.